Gwerbliche Schule Nagold

Preise bei Wettbewerben

2010

Image

SIA
In der Schüler-Ingenieur-Akademie arbeiten das TG Nagold, die Duale Hochschule Baden-Württemberg mit dem Campus Horb und Unternehmen aus der Region zusammen. SIA fördert Naturwissenschaften und Technik in der Schule und optimiert die Studien- und Berufswahlorientierung. In Projektarbeiten lernen die Schülerinnen und Schüler die Aufgaben von Ingenieuren kennen. Sie erhalten einen Einblick in die verschiedenen Einsatzbereiche im Maschinenbau und in der Elektronik sowie Mechatronik, Energietechnik, Informationstechnik und Betriebswirtschaftslehre und lernen komplexe Aufgaben im Team zu meistern.

Schwabo_SIA.pdf

Image

 

2007 / 2008

Image Moritz Olbrich (J1), Manuel Sindlinger (J1) und Martin Piko (E1) erreichen einen 2. Platz beim diesjährigen Jugend-forscht- Regionalwettbewerb und den „Sonderpreis für eine alltagstaugliche Erfindung“. Im Jahr 2007 war das Projekt „Weiterleitung den Schwesternrufs“ bereits ein großer Erfolg.
Dieses Jahr waren die Schüler viel ehrgeiziger: Über die gleiche bauseits vorhandene Zweidrahtleitung werden die kompletten Daten des Patienten übertragen. Komplett heißt: Alle Daten des medizinischen Geräts wie Blutsauerstoff, Herzfrequenz etc. sollten übertragen werden. Nicht nur die Krankenschwester am Bett des Patienten ist über den genauen Zustand des Patienten informiert, sondern alle an der Patientenpflege Beteiligten sind jetzt im Bilde. Die Daten werden an eingebauten Displays aller Geräte angezeigt.

 

2006 / 2007

Image

Sonderpreis für den elektronischen Wächter und 3. Preis beim Landeswettbewerb an Sabrina Pfeffer und Moritz Obrisch / TG Nagold
Erfindung von Nagolder Schülern zeigt die Möglichkeiten des Mobilfunks auf

Zuhause gepflegt werden -das wünschen sich viele Schwerkranke. Praktische Hilfe kommt da aus Nagold. Sabrina Pfeffer (18) und Moritz Olbrich (17) haben ein System entwickelt, um die Überwachung von Patienten im häuslichen Bereich zu verbessern. Für ihre Erfindung wurden die Nachwuchsforscher mit dem Sonderpreis »Mobilfunk -Anwendungen und Auswirkungen mobiler Kommunikation« ausgezeichnet. Der Preis wird vom Informationszentrum Mobilfunk (IZMF) im Rahmen der Landeswettbewerbe von »Jugend forscht« an herausragende Projekte aus dem Bereich Mobilfunk verliehen.

Image

Die Kunst des gepflegten Schlagabtauschs. Landesentscheid von „Jugend debattiert“ im Kubus / Insgesamt 800 Schüler beteiligt.
In der zweiten Gruppe standen sich Charlotte Loyal von der Kaufmännischen Schule Nagold, Kathrin Schön vom OHG sowie Waldemar Dumler und Corinna Geschke von der Gewerblichen Schule Nagold gegenüber. Bei der hochkarätigen Diskussion, wo alle Beteiligten nicht nur gut gerüstet, sondern auch versiert argumentierten, konnte jede Seite rhetorische Treffer landen. Nach langer Beratung präsentierte die Jury schließlich Waldemar Dumler als Sieger, der mit seiner Fachkenntnis und seinen gut untermauerten Argumenten überzeugen konnte. Gemeinsam mit der Zweiten Corinna Geschke darf er Nagold nun auf dem Landeswettbewerb vertreten.

 

2005 / 2006

 

Image

Arbeits- und Sozialministerin Dr. Monika Stolz verleiht den ersten neun Diskotheken in Baden-Württemberg das Qualitätssiegel "Freiwillig kontrollierte Lautstärke".

Das Logo für das Qualitätssiegel wurde von Lisa Kraus und Moritz Schmiederer von der Gewerblichen Schule Nagold im Rahmen eines Wettbewerbs entworfen.

Das Foto von der Siegerehrung im Neuen Schloss in Stuttgart am 02. Mai 2006 zeigt im Vordergrund die beiden Preisträger, im Hintergrund Georg Wacker, Staatssekretär im Ministerium für Kultus Jugend und Sport sowie Arbeits- und Sozialministerin Dr. Monika Stolz.

Image

Wir gratulieren!
"Jugend-debattiert" - Finalrunde in Nagold am 10.02.2006
1. Platz: Frank Burkhardt, 1BKFH
Er hat sich damit für den Landeswettbewerb qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch!

 

2004 / 2005

 

Image

Die Landessieger von "Jugend debattiert" berichten
An Interview-Termine sind die beiden Nagolder Florian Uhrmann von der Kaufmännischen Schule (rechts im Bild) und Sven Möller von der Gewerblichen Schule mittlerweile gewöhnt. Sofort nach ihrem Sieg beim Landesfinale "Jugend debattiert", stürzten sich Fotografen und Reporter auf die Gewinner.
Freunde halfen, die Debattenthemen "Rauchverbot an baden-württembergischen Schulen" beziehungsweise "Einführung von Studiengebühren" zu recherchieren.

Image

Ein Logo für den Nagolder Baumweg
Am Wettbewerb des Nagolder BUND hat die 12-te Klasse des Technischen Gymnasiums mit dem Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik unter der Leitung von Frau Gaiser und Frau Schmiedgen im Herbst teilgenommen. Tobias Hanisch erreichte mit seiner Logogestaltung den ersten Platz. Insgesamt standen 300 Euro Preisgeld des BUND Nagold zur Verfügung. Herzlichen Glückwunsch!

 

2003 / 2004

Image

Nagolder Schüler gewinnen den "Medien-Oscar"
Die diesjährigen Abiturienten des Technischen Gymnasiums Nagold mit dem Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik haben den 1. "Jugendmedien-Oscar des Landes" gewonnen. Die Schüler haben in Kleingruppen unter Anleitung ihrer Lehrer Frau Hildebrand und Herrn Klose 15 Werbeclips erarbeitet. Diese Spots beschäftigen sich mit Themen wie AIDS, Bildung oder das neuste Handy - mal witzig, mal nachdenklich.